Der Antrag verläuft nicht immer, wie man es erwartet

“Liebling, ich habe letztens ein Video gesehen, in dem ein Mann seiner Freundin einen Antrag gemacht hat. Sie standen auf einem Steg und er ließ den Verlobungsring aus Versehen ins Wasser fallen.” “Das ist ja schrecklich!” bestätigen Sie. “Zum Glück hast du mich an Land beim Reitstall um meine Hand gefragt”. “Ja, ich erinnere mich.” sagt Ihr Mann verträumt. “Ich war überhaupt nicht vorbereitet”, sagen Sie schon fast erbost. “Ich war ganz verschwitzt vom Reiten und hatte noch keine Gelegenheit gehabt zu duschen und mich umzuziehen.” “Aber du fandst es doch schön?” fragt Ihr Mann vorsichtig. Sie lächeln und sagen: “Es war perfekt”. Ihr Mann fängt an zu strahlen, weil er vor dem Antrag natürlich sehr nervös und anschließend erleichtert war, als er eine positive Antwort erhielt.

Die Phasen einer Beziehung

Seitdem sind nun vier Jahre vergangen. Sie können es kaum begreifen. Die Beziehung hat sich natürlich verändert, aber es fühlt sich immer noch wunderschön an. Sie erinnern sich, wie nervös Sie waren, als Sie zusammengezogen sind, denn das war der erste große Schritt in der Beziehung. Als dies reibungslos verlief, haben Sie angefangen, über das Heiraten zu sprechen. Und tatsächlich war Ihr Heiratsantrag ungewohnt und doch perfekt. Sie sagten Ja und riefen danach schnell Freunde und Familie an. Sie schwelgen in Erinnerungen und hoffen, dass Sie zusammen alt werden. Ob Sie Kinder wollen, muss ebenfalls besprochen werden. Sie können es kaum erwarten Mutter zu werden und ein Leben als Eltern zu erfahren.

Erwartungsvoll

Sechs Monate später, fühlen Sie sich eines Morgens sehr unwohl und durchsuchen Ihren Kalender nach dem Datum, an dem Sie das letzte Mal Ihre Periode hatten. Oh, das ist schon eine Weile her. Sie laufen schnell in die Apotheke, um einen Schwangerschaftstest zu kaufen. Diese fünf Minuten sind die längsten in Ihrem Leben, aber schließlich sehen Sie das Ergebnis. Positiv… Sie sind gleichzeitig glücklich und nervös und beschließen, es Ihrem Ehemann persönlich zu erzählen. Es fällt Ihnen schwer, seine Reaktion abzuschätzen, da Sie nie ernsthaft darüber gesprochen haben, Kinder zu haben. Als Ihr Mann endlich von der Arbeit kommt, bemerkt er sofort, dass etwas Anders ist. Unter Freudentränen erzählen Sie es ihm und dann ist es für einen Moment ruhig. Nachdem eine Ewigkeit vergangen ist, beschließen Sie, Ihren Ehemann anzusehen. Sie haben ihn noch nie so glücklich gesehen und er umarmt Sie fest. Diese Reaktion haben Sie nicht erwartet und Sie nehmen sich die Zeit, den Moment vollständig zu genießen und sich langsam auf das vorzubereiten, was kommen wird.