Kohlefasergewebe

Verschiedene Web- und Verfahrensarten werden für spezielle Einsatzzwecke angewandt. Die Wet Prepeeg oder auch Dry Prepreg Verfahren beispielsweise sind erstklassige Arbeitsprozesse. Die Einsatzbereiche sind in der Formel 1 oder der Luftfahrt. Die Fasern werden mit einem bereits imprägnierten speziellen Harz behandelt. Das Wet Prepreg Verfahren eignet sich besonders für Carbon Frontlippen, Spoiler, Heckdiffusoren und Heckdeckel. Die Harzmenge muss genau dosiert eingesetzt werden, sodass die Struktur nass wird. In manchen Fällen wird das Material gebacken. Das Dry Prepreg Verfahren ist ähnlich. An dieser Stelle wird aber nicht mit Nässe gearbeitet, sondern der spezielle Harz-Typ ist trocken. Dieser muss in das Gewebe einziehen. Manchmal wird Klarlack eingesetzt, um das Gewebe zu schützen. Das Harz muss auch bei diesem Verfahren exakt abgemessen werden. Mit 120 Grad wird auch dieses Material gebacken. Die Dry Carbon Teile sind kostspieliger als die Version Wet Prepreg. Der nicht zu verachtende Vorteil bei diesem teuren Verfahren ist der große Gewichtsverlust bei gleichbleibender Festigkeit.

Was genau ist Kohlefasergewebe

Die Kohlefaser hat einen Durchmesser von ca. 5 bis 9 Mikrometer. Die Fasern werden verarbeitet zu Gewebe durch Webmaschinen. Der weitere Weg zur Verarbeitung ist die Arbeit auf Prepreg- oder Strangziehanlagen, Wickelmaschinen. Das Gewebe zeichnet sich aus durch niedriges Gewicht, hohe Drapierfähigkeit und ist gut zu verarbeiten. Für die verschiedenen Gewebetypen ist die Tex-Zahl (g/1000 m) der Kohlenstoffgarne maßgebend. Die Fadenzahl pro cm, der Garntyp, das Flächengewicht und die Gewebebindung sind wichtige Produktmerkmale. Die wichtigsten Eigenschaften des Kohlefasergewebes sind:

. hohe Festigkeit,

. hohe Elastizität,

. niedrige Dichte,

. gute Schwingungsdämpfung,

. sehr geringe Materialermüdung,

. nicht korrosiv,

. kaum Wärmeausdehnung und Wärmeleitfähigkeit.

Säuren, Laugen oder andere organische Lösungsmittel haben keine Einwirkungen auf das Material. Die elektrische Leitfähigkeit ist erwähnenswert. Wenn Masse und Gewicht reduziert werden sollen, jedoch die Festig- und Steifigkeit müssen erhalten bleiben, ist der Einsatz von Kohlefasergewebe perfekt. Es ist leichter als Alu- oder gar Stahlwerkstoffe. Der Zusatz von Aramidfasern erhöht die Schlagfestigkeit oder Splitterfestigkeit von Kohlefasergewebe im Laminat Verfahren. Mit Echtcarbon werden Möbel, Teller, Tassen und Schüsseln oder Dekogegenstände veredelt. Jeder Gegenstand mit glatter Oberfläche kann laut Herstellermeinungen mit Echtcarbon veredelt werden. Sicht Carbon ist sehr beliebt bei den Autoherstellern, ein Zeichen für Eleganz bringen diese Verschönerungen. Das Autodach aus Kohlefasergewebe ist durchaus gängig in der Branche. Kohlefasergewebe ist nicht anfällig für Sonnenlicht. Bei der Fabrikation von Infrarotheizungen wird von manchen Herstellern Kohlefasergewebe zum Umwandeln der Elektroenergie in Infrarot Strahlungsenergie eingesetzt.